Gesichtsfeminisierung

Gesichtsfeminisierung

Gesichtsfeminisierung

Mehr Weiblichkeit durch Uplift der Augenbrauen

Augenbrauen schützen die Augen vor Fremdkörpern, Schweiß und Staub. Als Schaltzentrale der Gesichtsmimik kommt ihnen bei der nonverbalen Kommunikation eine besondere Bedeutung zu. Augenbrauen machen Emotionen wie Ärger, Furcht oder Überraschung sichtbar und machen das Gesicht zu einem faszinierenden Blickfang.

Wie bei vielen anderen körperlichen Merkmalen gibt es auch bei den Augenbrauen Unterschiede zwischen Mann und Frau. So liegen sie bei der Frau ein bisschen höher, sind weniger füllig, im Vergleich zu den Augenbrauen des Mannes allerdings kurviger. Hohe Augenbrauen lassen das Gesicht naturgemäß femininer wirken.

Neuer Schwung für die Augenbrauen

Um das feminine Erscheinungsbild des Gesichts in Schwung zu bringen, eignet sich am besten ein Uplift der Augenbrauen. Für eine solche Gesichtsfeminisierung stehen unterschiedliche Möglichkeiten zur Auswahl, beispielsweise ein Fadenlifting oder ein chirurgischer Eingriff im Zusammenhang mit einem Face- oder Stirnlift.

Die Methoden

Fadenlifting – hier laufen die Fäden zusammen


Das Fadenlifting der Augenbrauen ist ein schonendes minimalinvasives Verfahren. Zwei mit Widerhäkchen versehene resorbierbare Fäden werden über feine Kanülen in das Gewebe eingebracht und heben die Augenbrauen an. Dabei aktivieren die Fäden die Neubildung des Bindegewebes und lösen sich innerhalb von rund einem halben Jahr komplett auf. Das neu gebildete Bindegewebe sorgt dafür, dass die Augenbrauen in ihrer neuen Position fixiert bleiben.

Worauf Sie sich freuen können

  • sofort erkennbare Wirkung
  • natürliche Ergebnisse
  • es entstehen keine Narben
  • keine Narkose erforderlich
  • kein Krankenhausaufenthalt

Der Effekt dieser Methode dauert rund zwei Jahre an, dennoch kann sich nach dieser Zeit die Wirkung allmählich abschwächen. In diesem Fall sollte man in Erwägung ziehen, die Behandlung zu wiederholen.

Aus 2 mach 1: Face- oder Stirnlifting plus Uplift der Augenbrauen


Transgender, die im Zuge einer Geschlechtsumwandlung ein Face- oder Stirnlifting planen, können gleich doppelt profitieren, wenn das Uplift der Augenbrauen als wichtiges Element einer solchen Umwandlung direkt in den Eingriff mit eingebunden wird. Mit überzeugenden Resultaten: Neben einer deutlichen Feminisierung präsentiert sich das Gesicht zugleich sichtbar verjüngt.

Ein nicht zu unterschätzender Vorteil dieses Verfahrens ist die Tatsache, dass eine Anästhesie – sei es Vollnarkose oder örtliche Betäubung in Verbindung mit Dämmerschlaf – nur einmal erforderlich ist.

Zwei Eingriffe, aber nur …

  • eine Anästhesie
  • ein Praxisklinikaufenthalt
  • eine Kontrolle
  • deutliche Kostenersparnis

Welche Methode der Gesichtsfeminisierung sich für Sie und Ihre individuellen Bedürfnisse am besten eignet sowie alle damit verbundenen Vor- und Nachteile erfahren Sie im Rahmen einer ausführlichen Beratung durch das erfahrene Team von UNIQAESTHETICS®. Dieses steht Ihnen von Anfang an kompetent zur Seite, damit Sie sich ausschließlich auf den Weg zu Ihrem neuen Ich konzentrieren können.

Wichtige Informationen

2 Stunden

Vollnarkose

Beratung/ Aufklärung, Behandlung, Kontrollen

7- 10 Tage arbeitsunfähig

14 Tage keinen Sport

7 - 10 Tage gesellschaftsunfähig