Gynäkomastie OP

Gynäkomastie OP für den Mann

Gynäkomastie OP

Leiden Sie unter einer zu prominenten Männerbrust? Durch eine Gynäkomastie OP kann unser hochqualifiziertes Fachärzteteam von UNIQAESTHETICS® Ihnen zu einem flacheren und maskuliner wirkenden Brustbereich verhelfen. Dabei legen wir größten Wert auf ein überzeugendes und möglichst natürlich aussehendes Ergebnis.

Ursachen eines Männerbusens – wann hilft eine Gynäkomastie OP?

Ein klar definierter, maskulin wirkender Brustbereich ist ein Schönheitsideal, dass sich viele Männer wünschen. Aus unterschiedlichen Gründen kann es jedoch zum genauen Gegenteil kommen, nämlich einem ungewollten Wachstum der Brüste beim Mann, was in ausgeprägten Fällen Assoziationen mit einer weiblichen Brust hervorruft. So wird bei den Betroffenen das vom maskulinen Rollenverständnis geprägte Selbstbild häufig beeinträchtigt. Niedriges Selbstvertrauen und verminderte Lebensqualität betroffener Männer sind nicht selten die Folgen. Eine vergrößerte Männerbrust kann entweder durch eine Vergrößerung der Brustdrüse (echte Gynäkomastie) oder durch die Ansammlung von Fettgewebe (Pseudogynäkomastie) verursacht werden, wobei auch Übergewicht eine maßgebliche Rolle spielen kann. Häufigste Ursache für eine Gynäkomastie ist jedoch eine Hormonveränderung, die typischerweise in der Pubertät auftritt. Dieser jugendliche Busenansatz verschwindet normalerweise innerhalb weniger Jahre, in einigen Fällen aber nicht. Sollte dies zutreffen, kann im Erwachsenenalter eine Gynäkomastie OP helfen.

Gynäkomastie OP bei UNIQAESTHETICS®

Wenn Sie sich für eine Gynäkomastie OP bei UNIQAESTHETICS® entscheiden, werden sich unsere Fachärzte einen genauen Überblick über Ihr Anliegen und Ihr Krankheitsbild machen. Dazu gehört eine Untersuchung der Brust und die Abklärung, ob es sich um eine hormonell bedingte Störung handelt. Wenn eine Gynäkomastie OP in Ihrem Fall angebracht ist, werden Sie in einem ausführlichen Beratungsgespräch über alle Erfolgsaussichten und Risiken genauestens aufgeklärt.

Sie erfahren, welche Operationstechnik abhängig vom Untersuchungsbefund für Sie infrage kommt. Durch eine Fettabsaugung zum Beispiel wird unnötiges Fettgewebe entfernt, zeitgleich kann überdehnte Haut durch einen unauffälligen Schnitt entfernt werden. Von der gewählten Operationstechnik hängen sowohl die Art der Narkose wie auch die Notwendigkeit eines stationären Aufenthalts ab. Für die Regeneration nach dem Eingriff sollten Sie einige Wochen einplanen. Gerne berät Sie unser Fachärzteteam in einem ausführlichen und unverbindlichen Gespräch – am besten buchen Sie direkt einen unverbindlichen Termin!

Wichtige Informationen

2 Stunden

Vollnarkose

Beratung/ Aufklärung, Eingriff, anschließende Überwachung, Kontrollen

7 - 14 Tage Ausfallzeit

14 - 21 Tage keinen Sport

mind. 7 Tage gesellschaftsunfähig