Der leichtere Weg zu größeren Brüsten

17. Mai 2021

von uniqaesthetics in Allgemein

Ihr Nutzen hält, was ihr Name verspricht: B-Lite-Brustimplantate wiegen rund 30 % weniger als gängige Implantate und sind damit ein echtes Leichtgewicht.

Bei einer Brustvergrößerung spielen die Materialien eines Implantats eine im wahrsten Sinne des Wortes gewichtige Rolle. Weisen die Implantate ein entsprechend hohes Gewicht auf, kommt es im Laufe der Zeit nicht selten zu körperlichen Beschwerden oder unerwünschten optischen Begleiterscheinungen.

UNIQAESTHETICS® bietet mit der Anwendung dieser jüngsten Generation von Implantaten eine revolutionäre Lösung – für sportlich sehr aktive und für Frauen mit dem Wunsch nach einem deutlichen Volumenzuwachs. Ebenfalls von der „neuen Leichtigkeit“ profitieren Frauen, die unter einer Bindegewebsschwäche leiden, und Patientinnen, bei denen im Anschluss an eine Krebsbehandlung eine Brustrekonstruktion vorgesehen ist.

Besonders beeindruckt zeigt sich das Expertenteam um Dr. Tino Schulz, Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie am UNIQAESTHETICS® Kompetenzzentrum für Brustchirurgie, von der richtungsweisenden Technologie des Füllmaterials. Das Leichtimplantat enthält ein Silikongel mit darin fixierten Lufteinschlüssen, die nicht nur durch ihre geringe Dichte, sondern durch ein gleichbleibendes Volumen überzeugen.

Die Vorteile des B-Lite-Kissens liegen somit buchstäblich auf der Hand:

  • gleichbleibendes Volumen bei 30 % weniger Gewicht als herkömmliche Implantate
  • verbesserter Tragekomfort
  • kein Absinken der Brüste
  • dauerhaftere Resultate
  • Entlastung der Wirbelsäule und des Bindegewebes
  • Formstabilität
  • hohe Bewegungsfreiheit, vor allem bei sportlicher Aktivität
  • wichtig für Brustkrebspatientinnen: bessere Mammografieergebnisse
  • dezente Narbenbildung
  • schnellere Wundheilung und dadurch kürzere Erholungszeit

Die Risiken einer Brustvergrößerung mit B-Lite-Kissen unterscheiden sich nicht von jener mit gängigen Brustimplantaten. Es versteht sich von selbst, dass Eingriffe dieser Art ausschließlich von erfahrenen Spezialisten durchgeführt werden sollten, um unliebsame Spätfolgen auf ein Minimum zu reduzieren. „Bei B-Lite-Implantaten verzeichnen wir erfreulicherweise ein deutlich selteneres Auftreten von OP-Beschwerden, Komplikationen oder unschöner Narben“, betont Dr. Schulz und ergänzt: „Auch wenn ein Riss der Implantathülle, etwa durch äußere Einwirkungen, nie ganz auszuschließen ist, haben wir mit B-Lite die Gewissheit, dass in so einem Fall die spezielle Implantatfüllung ein Auslaufen verhindert.“