Freu dich auf den Sommer – trotz Lipödem

1. April 2020

von uniqaesthetics in Allgemein

Wer am Lipödem leidet, freut sich selten auf die heißen Tage mit luftiger Kleidung und Schwimmbadbesuchen, wenn viel Haut zum Vorschein kommt und die aus dem Gleichgewicht geratenen Körperproportionen nicht einfach zu verstecken sind.

Die Diagnose Lipödem wiegt doppelt schwer, da Patientinnen unter dem ästhetischen Problem ebenso leiden wie unter den schmerzenden Spannungsgefühlen, die in vielen Fällen zum Krankheitsbild gehören.

Betroffene haben bis zur Diagnose bereits einen langen Leidensweg hinter sich mit zahlreichen Diäten und erfolglosen Sportprogrammen, oft begleitet vom Unverständnis ihrer Mitmenschen, die von maßlosem Essverhalten und mangelnder Disziplin ausgehen, was jedoch falsch ist. Weder Sport noch Diäten helfen gegen das wuchernde Fettgewebe der Unterhaut, wenn ein Lipödem dafür verantwortlich ist.

Auch eine Kompressionstherapie kann bestenfalls – und nur im frühen Stadium – dafür sorgen, dass sich die Symptome nicht weiter ausprägen.

Was Patientinnen mit Lipödem wirklich effektiv helfen kann, ist eine wasserstrahlassistierte Fettabsaugung (Liposuktion) von UNIQAESTHETICS®. Sie schont das Gewebe und sorgt für überzeugend schöne Ergebnisse, die sofort nach der Behandlung sichtbar sind.

Mehr über die WAL-Methode ->

Die unterschiedlichen Stadien des Lipödems werden in Kategorien eingeteilt von I = leicht über II = mittel bis III = stark. Für Patientinnen mit Lipödem im Stadium III gibt es seit September 2019 eine erfreuliche Nachricht:

Kostenübernahme durch Krankenkassen möglich

Der gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) aus Ärzteschaft, Krankenhäusern und Krankenkassen hat entschieden, dass die Behandlung des Lipödems per Liposuktion ab Krankheitsstadium III unter bestimmten Voraussetzungen eine Regelleistung der gesetzlichen Krankenkasse sein kann.

Dafür muss nachgewiesen werden, dass eine konservative Therapie zum Beispiel aus Lymphdrainage, Kompressions- und Bewegungs­the­ra­­pie über einen Zeitraum von mindestens sechs Monaten konsequent, jedoch erfolglos, angewendet wurde.

Zu beachten ist außerdem, dass bei den Patientinnen nicht zu viel allgemeines Übergewicht vorhanden sein darf, d. h. bei einem Body-Mass-Index (BMI) von unter 35 kann der Eingriff vorgenommen werden, liegt er zwischen 35 und 40 muss zusätzlich zur Liposuktion eine Behandlung des Übergewichts (Adipositas) erfolgen, damit die Kosten für die Fettabsaugung von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen werden.

Spezialisten für die Behandlung des Lipödems

Als Fachärzte für Ästhetische Chirurgie sind wir von UNIQAESTHETICS® Ihre Ansprechpartner, wenn sich Ihr Fettgewebe unnatürlich stark vermehrt und Sie nach der Ursache suchen.

Mehr über die Lipödem-Behandlung bei UNIQAESTHETICS®  ->

Unsere Qualifikation berechtigt uns sowohl zur Diagnose des Lipödems als auch zur Therapiebegleitung und -dokumentation. Die WAL-Fettabsaugung, die sich zur Behandlung des Lipödems besonders gut eignet, weil sie das Fettgewebe sanft und äußerst gewebeschonend per Wasserstrahl löst, wird bei UNIQAESTHETICS® häufig und routiniert durchgeführt. Wie zum Beispiel bei unserer Patientin Jasmine W., die Ihre Erfahrungen mit dem Lipödem und der wasserstrahlassistierten Fettabsaugung auf unserer Website schildert:

Zum Erfahrungsbericht ->

Neben der Fettabsaugung behandeln wir bei UNIQAESTHETICS® viele weitere Lipödem-typische Symptome. Wir entfernen zum Beispiel Besenreiser und überschüssige Haut so schonend und effizient wie möglich. Ob sich Eingriffe in Ihrem Fall gezielt kombinieren lassen, besprechen Sie vor einem Eingriff persönlich und ausführlich mit Ihrem behandelnden Facharzt für Ästhetische Chirurgie in unserer Praxisklinik in der Nähe von Dortmund.

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Auch wenn die Freizeitaktivitäten aller Menschen aufgrund des Corona-Virus in diesen Tagen eingeschränkt sind – der nächste Sommer kommt bestimmt!